Wissenschaftliche Leitung

Dr. med. Ilona Hofmann
CardioVasculäres Centrum Frankfurt CVC
Frankfurt
Dr. med. Predrag Matić
CardioVasculäres Centrum Frankfurt CVC
Frankfurt
Prof. Dr. Horst Sievert
CardioVasculäres Centrum Frankfurt CVC
Frankfurt

CardioVasculäres Centrum Frankfurt CVC
Seckbacher Landstraße 65, 60389 Frankfurt
Telefon: 069 46 03 13 40
E-Mail:info@cvcfrankfurt.de

Nach oben

Schirmherrschaften

BNK

ALKK

DGK

Nach oben

Themen, Workshops und Seminare

Themen

  • Herzklappen
  • Herzinsuffizienz
  • Herz-Rhythmus-Störungen, Antikoagulation, Schlaganfall
  • Hypertonie, Diabetes, kardiovaskuläre Prävention

Hands-on Workshops

  • Grundlagen des Karotisduplex – mit praktischen Übungen
    • Leitung: Robert Andel
    • Nach einer kurzen Einführung in die Untersuchungstechnik werden Untersuchungen an Probanden u./o. Patienten demonstriert.
      Nach Möglichkeit soll jeder Teilnehmer eine Untersuchung zumindest teilweise selbst durchführen.
  • Grundlagen des Venenduplex – mit praktischen Übungen
    • Leitung: Predrag Matic
    • Nach einer kurzen Einführung in die Untersuchungstechnik werden Untersuchungen an Probanden demonstriert.
      Nach Möglichkeit soll jeder Teilnehmer eine Untersuchung zumindest teilweise selbst durchführen.
  • Grundlagen der Echokardiografie – mit praktischen Übungen
    • Leitung: Anja Vogel, Pamela Ilioska
    • Nach einem kurzen Überblick werden Untersuchungen an Probanden demonstriert.
      Nach Möglichkeit soll jeder Teilnehmer eine Untersuchung zumindest teilweise selbst durchführen.
  • Grundlagen der Duplexuntersuchung peripherer Arterien
    • Leitung: Bojan Jovanovic
    • Nach einer kurzen Einführung werden Untersuchungen an Probanden demonstriert. Nach Möglichkeit soll jeder Teilnehmer eine Untersuchung zumindest teilweise selbst durchführen.
  • Beurteilung der Mitralinsuffizienz- und der Trikuspidalinsuffizienz im TEE – mit Fallbeispielen
    • Leitung: Ilona Hofmann
    • Es werden Fälle aus der Praxis besprochen, bei denen eine Katheterintervention (MitraClip, Katheterannulopastik u.a.) diskutiert oder tatsächlich durchgeführt wurde.
  • Interventionelle Kardiologie / Angiologie
    • Leitung: Horst Sievert
    • Wir wollen in kleinem Kreis und zwangloser Atmosphäre interessante Fälle aus der interventionellen Kardiologie und Angiologie besprechen. Das können Fälle sein, bei denen die Indikationsstellung oder die Durchführung schwierig war oder bei denen es zu Komplikationen gekommen ist. Jeder Teilnehmer sollte mindestens einen Fall mitbringen.
  • Schrittmacher-Programmierung
    • Leitung: Markus Reinartz
    • In einer kleinen Gruppe sollen Fälle aus der Praxis besprochen werden. Die Teilnehmer sind herzlich eingeladen, eigene Fälle mitzubringen.

Nach oben

Referenten und Vorsitzende

Prof. Dr. Eberhard Grube
Universitätsklinikum Bonn
Bonn, Germany
Prof. Dr. Hans Ulrich Hink
Klinikum Frankfurt Höchst
Frankfurt
Dr. Ilona Hofmann
CardioVasculäres Centrum Frankfurt CVC
Frankfurt, Deutschland
Pamela Ilioska
CardioVasculäres Centrum Frankfurt
Frankfurt
Dr. Bojan Jovanović
CardioVasculäres Centrum Frankfurt CVC
Frankfurt, Deutschland
Dr. Predrag Matić
CardioVasculäres Centrum Frankfurt CVC
Frankfurt, Deutschland
Dr. Markus Reinartz
CardioVasculäres Centrum Dernbach CVC Frankfurt und Herz-Jesu-Krankenhaus
Dernbach, Deutschland
Prof. Dr. Johannes Ruef
Kardiocentrum Frankfurt, Klinik Rotes Kreuz Frankfurt
Dr. Kai Ruffman
Ärztehaus Vincenti Baden-Baden
Dr. Rainer Schimpf
Kardiologische Praxisklinik Ludwigshafen
Ludwigshafen
Prof. Dr. Horst Sievert
CardioVasculäres Centrum Frankfurt CVC
Frankfurt, Deutschland
Dr. Kolja Sievert
CardioVasculäres Centrum Frankfurt CVC
Frankfurt, Deutschland
Dr. Anja Vogel
CardioVasculäres Centrum Frankfurt
Prof. Thomas Walther
Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, Universitätsklinik Frankfurt
Frankfurt, Germany
Dr. Klaus Witte
University of Leeds
Leeds, Großbritannien
Dr. Ruzbeh Zaker
CardioVasculäres Centrum Frankfurt CVC
Frankfurt, Deutschland
Prof. Dr. Andreas Zeiher
Universitätsklinikum Frankfurt
Frankfurt

Nach oben

Programm

Samstag, 09. November 2019

07:55 - 08:00

Begrüßung
Vorsitz: Prof. Dr. Horst Sievert

08:00 - 09:00

Kardiologische und angiologische Problemfälle
Moderator: Dr. Markus ReinartzProf. Dr. Horst Sievert
Expertenpanel: Pamela IlioskaDr. Predrag MatićDr. Kai RuffmanDr. Ruzbeh Zaker

Wir werden in kleinem Kreis schwierige Fälle aus Klinik und Praxis diskutieren

Diskussion

09:00 - 10:00

Herzklappen
Moderator: Prof. Dr. Eberhard GrubeProf. Thomas Walther
Expertenpanel: Prof. Dr. Hans Ulrich HinkDr. Markus ReinartzDr. Klaus Witte

Debatte: TAVI für alle Patienten mit schwerer Aortenstenose?

- Ohne Zweifel: ja, mit wenigen Ausnahmen
Redner: Prof. Dr. Eberhard Grube

- Nicht so schnell! Viele Fragen sind noch offen!
Redner: Prof. Thomas Walther

Diskussion

Welche Bedeutung hat die "funktionelle" Mitralklappeninsufizienz bei Patienten mit Herzinsuffizienz?
Redner: Dr. Klaus Witte

MitraClip und Carillon-Annuloplastik: Bei wem was und wann?
Redner: Prof. Dr. Horst Sievert

MitraClip für die Trikuspidalklappe – Fallbeispiel
Redner: Prof. Dr. Horst Sievert

Diskussion

10:00 - 10:30

Kaffeepause

10:30 - 11:30

Herzinsuffizienz
Moderator: Prof. Dr. Eberhard GrubeDr. Klaus Witte
Expertenpanel: Prof. Dr. Hans Ulrich HinkDr. Anja Vogel

Stellenwert der Myokardbiopsie in der Diagnostik und Therapie der Herzinsuffizienz - Fallbeispiele
Redner: Dr. Anja Vogel

Neue Wege in der Therapie der Herzinsuffizienz
Redner: Prof. Dr. Hans Ulrich Hink

Neue interventionelle Verfahren zur Therapie der Herzinsuffizienz: Revivent, interatriale Shunts, Ablation, CRT, CCM, Barostimulation
Redner: Dr. Markus Reinartz

Telemedizin und künstliche Intelligenz in der Therapie der Herzinsuffizienz
Redner: Prof. Dr. Horst Sievert

Welches Verfahren für welchen Patienten? - Fallbeispiele
Redner: Pamela IlioskaDr. Anja Vogel

Diskussion

11:30 - 12:15

Rhythmusstörungen, Antikoagulation und Schlaganfall
Moderator: Prof. Dr. Horst Sievert
Expertenpanel: Dr. Markus ReinartzDr. Rainer Schimpf

Apple Watch, Smartphones und T-Shirts: Potential und Limitationen
Redner: Dr. Markus Reinartz

Neue Daten zum Problem Vorhofflimmern und Stentimplantation - Triple- vs Doubletherapie
Redner: tbd

Synkopen: Neue Leitlinien & Mehr
Redner: Dr. Rainer Schimpf

Wann Vorhofohrverschluss? Wann PFO Verschluss?
Redner: Prof. Dr. Horst Sievert

Diskussion

12:15 - 13:30

Kardiovaskuläre Prävention, Diabetes, Hypertonie
Moderator: Dr. Klaus WitteProf. Dr. Andreas Zeiher
Expertenpanel: Dr. Kolja Sievert

Paradigmenwechsel in der medikamentösen Therapie kardiovaskulärer Risikopatienten mit Diabetes
Redner: Prof. Dr. Andreas Zeiher

Neues zur Renalen Denervierung: Also doch!
Redner: Dr. Kolja Sievert

Therapie der Hyperlipidämie: Was gibt es Neues vom ESC?
Redner: Pamela Ilioska

Der Diabetiker im Fokus - von der Antikoagulation bei Vorhofflimmern bis zur KHK/pAVK
Redner: Prof. Dr. Johannes Ruef

Genetischen Aspekte der kardiovasckulären Erkrankungen

Diskussion

13:30 - 14:15

Mittagspause

Besuch der Industrieausstellung mit Demonstrationen minimal-invasiver Therapieverfahren an Modellen

14:14 - 17:15

Workshops
Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, vorherige Anmeldung erforderlich

14:15 - 15:45

Grundlagen des Karotisduplex – mit praktischen Übungen
Vorsitz: Dr. Predrag Matić

14:15 - 15:45

Grundlagen der Echokardiografie – mit praktischen Übungen
Vorsitz: Pamela IlioskaDr. Anja Vogel

14:15 - 15:45

Beurteilung der Mitralinsuffizienz-und der Trikuspidalinsuffizienz im TEE - Fallbeispiele
Vorsitz: Dr. Ilona Hofmann

15:45 - 17:15

Grundlagen des Venenduplex – mit praktischen Übungen
Vorsitz: Dr. Predrag Matić

15:45 - 17:15

Grundlagen der Duplexuntersuchung peripherer Arterien
Vorsitz: Dr. Bojan Jovanović

15:45 - 17:15

Schrittmacher-Programmierung
Vorsitz: Dr. Markus Reinartz

Nach oben

Veranstaltungsort

Fleming's Conference Hotel Frankfurt

Elbinger Str. 1-3
60487 Frankfurt am Main
Telefon: 069 5060400

Nach oben

Sponsoren

Platin Sponsor:

Ablative Solutions

Gold Sponsor:

Abbott

BioVentrix

Pfizer

Silver Sponsor:

Bayer

BioScentia

Medtronic

Novartis

Bronze Sponsor:

ab medica

Amgen

Berlin Chemie

Biotronik

Boehringer Ingelheim

CVRx

Endoscout

GE Healthcare

Occlutech

Osypka

Sanofi

Terumo

Vectorious



Transparenz gemäß FSA-Kodex
Entsprechend dem FSA-Kodex („Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.“) informieren wir über den Umfang und Bedingungen der Unterstützung der Arzneimittelindustrie zu dieser Veranstaltung. Für den Ausstellungsstand und Werbemaßnahmen wird die Veranstaltung mit folgenden Beträgen unterstützt: Platin Sponsor bis € 7.500, Gold Sponsor bis € 5.000, Silber Sponsor bis € 2.500, Bronze Sponsor bis € 1.000.

Nach oben